#Payback1

Einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich euch.
Hier habt ihr nun eigentlich eine Meldung erwartet, dass ich LIVE bin mit Guns of Glory und einem Special Livestream, indem ich und zwei weitere Spieler eure Fragen beantworte. Daraus ist leider nichts geworden.

Aber alles der Reihe nach. Bevor ich anfange möchte ich sachlich darauf hinweisen, dass sich Menschen durch dieses Statement persönlich angegriffen fühlen werden. Naja. Ist halt auch der Sinn, wenn man den Hashtag #payback nutzt. Dennoch werde ich keine Namen nennen und versuchen, so sachlich wie möglich zu bleiben, auch wenn das aufgrund der Tatsachen äußerst schwierig sein dürfte.


Wir schreiben das Jahr 2021 und ich bin nun im 4. Jahr, in dem ich Guns of Glory spiele. Angefangen in K10 bin ich nun in K616 unterwegs. Mein 41er Schloss in K549 hab ich teils auch wegen den Problemen, die ich hier näher erläutere, nicht aufgegeben, aber ich mache nur noch die täglichen Aufgaben.
Seit 2019 mache ich nun Videos auf Youtube zu Guns of Glory in Kooperation mit dem Amazon Appstore. Eine gute Sache wie ich finde, denn ich kann mir dadurch in meiner Elternzeit Geld verdienen, welches ich durch eben diese Elternzeit nicht bekomme. Zudem sind Amazon Coins günstiger als der herkömmliche Kauf über Google. Ein Vorteil, den ich gerne promote.
Das ich durch Youtube, Amazon und vielen anderen Dingen mein Geld verdiene ist kein Geheimnis. Das war es auch nie, wenn wir ehrlich sind.
Dennoch kommt es mittlerweile vermehrt vor, dass Leute sich dadurch angegriffen fühlen. Ja, richtig gelesen. Andere Spieler haben ein Problem damit. Ich kann mir in den kühnsten Träumen nicht vorstellen, wie schlimm das für sie sein muss, dass ICH GELD VERDIENE. Ok, auf der anderen Seite kann ich es dann doch nachvollziehen, wenn man mich im Spiel antrifft und man einen Kampf verliert. Das muss schmerzen. Wie dem auch sei, ich bekomme durch das Promoten von Amazon Coins Geld. Dadurch kann ich mir im Spiel Dinge leisten, die sich andere Spieler eben nicht leisten können/wollen.


Das ist offenbar ein Problem. Es tut mir an der Stelle leid. Ich werde versuchen zeitnah ein Interview zu arrangieren mit Escher, Girli, Chris-B, Hungarianred, Dark, Gunmuse, Sasha, Evgeny .... moment. Das sind ja auch alles Payer.
Was? Die verdienen kein Geld damit? Ach so. Das ist natürlich was Anderes.

Worauf ich hinaus will ist die Tatsache, dass man meine Arbeit nicht gut findet. Man zieht sie ins lächerliche, hetzt öffentlich gegen mich und versucht mich sogar zu sabotieren (größtenteils ohne Erfolg)
Meine Frage nun an die (meiner Meinung nach) selbst ernannte "Elite": Warum?
Warum tut es euch so weh, jemanden zu sehen, der mit dem Spiel Geld verdient? Was muss ich euch so unwiderruflich Schlimmes angetan haben, damit ihr euch derartig negativ aufführt?
Ein interessantes Beispiel: Mein kleines Video auf FB, welches zeigt, wie ich einen Phantomstein für die Truppen aus der Supertruhe gezogen habe, wurde gemeldet und erstmals von Facebook entfernt, da es angeblich gegen die Gemeinschaftsbestimmungen von Facebook verstößt. Natürlich ist dazu ein Einspruch bei denen eingegangen. Fortsetzung folgt...

Diese Missgunst gegenüber anderen Menschen ist eine immer weiter verbreitete Eigenschaft von Menschen. Man kann nur mutmaßen, warum sich Menschen so verhalten.
Ich erlaube mir da kein Urteil. Grundsätzlich ist das ja nicht mein Problem, wenn sie ein Problem mit mir haben.
Grundsätzlich, denn sobald es in Hetze, Verleumdung und Herabwürdigung, sprich Mobbing weitergeht, dann ist eine Grenze überschritten worden.


Und genau das ist der Fall.
Sowohl auf Facebook, Line als auch im Spiel wird öffentlich gegen mich hergezogen. Man reduziert meine Arbeit auf ein Niveau, so einen tiefen Keller kann ich gar nicht ausheben, um da mithalten zu können. Und das werde ich auch nicht.
Wir spielen alle ein Spiel, weil es Spaß machen soll. Aber aus Spaß wurde Arbeit. Man hat vergessen wie es ist, einfach nur zu spielen. Man hat angefangen sich den Spaß bei anderen Menschen zu holen, indem man sie mobbt.
Ja, Mobbing. Kennt ihr nicht? Solltet ihr mal bei Google eingeben. Anhand von Screenshots und mit Hilfe meiner wirklich sehr geilen Community werde ich das von meinem Anwalt rechtlich prüfen lassen. Denn was heute passiert ist, wird Folgen haben. Wie bereits gesagt. Das hier ist neben meinem Spaß auch meine Arbeit.
Man kann mir Steine in den Weg werfen, die kick ich weg. Aus Stöcken mache ich Feuer. Aber große Felsen muss man sprengen, um weiterzukommen.


Thema Mobbing.
Jemand sucht Jemanden, denn alleine sein ist Scheiße. Vollkommen legitim. Was kümmert mich das, wenn wir ehrlich sind? Leben und leben lassen.
Das sowas klappt, dafür kann ich ein Beispiel liefern. Finde ich toll.
ABER
Es gibt eine kleine Gruppe von Menschen, die dieser tollen Sache erbitterten Widerstand leistet. Ehrlich jetzt.
Menschen, die sich darüber lustig machen, wenn jemand eine neue Liebe sucht. Ja, ernsthaft. In welch einer Welt leben wir bitte?
"Single XX" wird man genannt. Und wenn man darauf angesprochen wird, dann kommen Ausreden wie:
"omg....will hier Spaß haben und nicht verkrampfen" (Augenroll- und Lachemotes nicht inbegriffen)
"Beim lesen kann man sich gegenseitig falsch verstehen"
"Versteh dann nicht was los ist, hier ist alles wie immer oder?"
"...is doch nur spaß, schlechten tag heute?..."
"...ich hab ehrlich gesagt hier noch nicht gelesen wo sich jemand über jemand lustig macht..."
"Man kann alles negativ oder eben nicht auffassen wenn man will"
"Ich denke solange man nicht persönlich wird kann man sich gern über einen anderen lustig machen von mir aus"

Nur mal ein paar Auszüge aus den Chatverläufen im Spiel. Hier wird ganz offensichtlich von Spielern nicht nur Mobbing toleriert, sondern auch ignoriert.


Welche Gründe das haben kann, ist mir bisher noch nicht ganz aufgegangen. Ich habe diverse Meinungen dazu, aber Meinungsfreiheit hat für alle Menschen Grenzen.
Auch wenn Art. 5 GG hier und da erwähnt wird, sollte man sich den Artikel GANZ GENAU durchlesen.
Absatz 1 - Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. [...]
Und jetzt aufpassen. Absatz 2 ist sehr sehr wichtig!
Absatz 2 - Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

Das Recht der persönlichen Ehre. Soso. Was heißt das denn eigentlich?
Verweis: https://www.rechtsanwalt-gessner-berlin.de/allgemeine.../


Um es kurz zu fassen: Man verstößt mit seiner "freien Meinung" unter Umständen gegen Art. 1 Abs. 1 & Art. 2 Abs. 1&2 Grundgesetz.
Harte Worte, wohl wahr. Aber ich möchte euch einfach faktisch darlegen, wie es sich mit der freien Meinung so verhält, wenn man sich auf das Recht der freien Meinung beruft. Dieses Recht ist nicht unantastbar und hat Grenzen, die viele Menschen bereit sind zu überschreiten und auch bereits mehrfach überschritten haben.
"Ich darf sagen was ich will!" ist nicht richtig. Deswegen hier eine Warnung an euch Mobber. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Hütet eure Zunge, wenn ihr wieder der Meinung seid, dass heute ein guter Tag zum mobben sei.


Ich hab zumindest meinen Schluss daraus gezogen und habe mich aus allen Räumen und Gruppen rausgezogen. Lediglich Discord, Youtube und meine FB Seite und Gruppe werden von mir weiter zum Thema Guns of Glory genutzt.
Das heißt nicht, dass ich kapituliere. Das heißt, dass ich mich von Menschen fernhalte, die mir und anderen Menschen nicht gut tun. Augen und Ohren habe ich aber noch überall und wenn ich wieder Wind von diversen Äußerungen erhalte,.... oben steht nicht ohne Grund #payback 1. Eine Fortsetzung ist schon in Arbeit.
Ich rechne mit Menschen ab, die meinen sich im Schutz der Gruppe stark zu fühlen. Verabscheuungswürdig.


Ok. Nun zum Thema, warum der Livestream nicht kommt.
Um 8 Uhr wollte ich nach einer längeren Nacht, in denen ich 6 neue Videos produziert, meine täglichen Aufgaben in 3 Spielen erledigt, das Gewinnspiel für heute Abend vorbereitet und zwischendurch auch mal was gegessen habe, endlich ins Bett.
Dann bekam ich eine Sprachnachricht auf WhatsApp.
Inhaltlich weidergegeben: ""Aufgrund "dieser Facebook Geschichte" können wir nicht mehr am Livestream mitmachen. Leute haben uns Nachrichten geschrieben. Die Chaträume sind voll davon. Bla bla.""
Der Livestream war gestorben.


Bevor ich mich, wie so oft, dazu hinreißen lasse direkt diesen Text zu verfassen, habe ich erstmal ein paar Stunden Schlaf gebraucht. Wie man merkt sind die Worte nicht ganz ohne Emotionen gewählt, da ich enttäuscht bin.
Enttäuscht von dieser GoG Community, die sich mit Zusammenhalt rühmt.

Worum ging es bei "dieser Facebook Geschichte" eigentlich?
Ich habe vor 2-3 Tagen einen Screenshot geteilt, auf dem mehrere Schlösser (wie auch meins) zu sehen sind, die Bot Farmen plündern.
Ein Spieler hat sich RSS auf einer externen Webseite gekauft und die Koordinaten im Königreich Chat geteilt, weshalb wir eine stundenlange Diskussion im Königreich Chat geführt haben.
Zur Erinnerung: Das Kaufen von RSS ist nur im Spiel erlaubt. ALLES Andere ist gegen die Nutzungsbedingungen von Guns of Glory. Zumal es auch eine moralische Sache ist, gegenüber anderen Spielern sich auf diesem Weg Ressoucen zu sichern.


Ferner hat der Spieler, dessen Name nicht genannt werden darf (und auch an keiner Stelle genannt wurde) den Katakomben-Hack benutzt.
Katakomben Hack: Durch das manipulieren des Spielcodes (Bearbeiten von Dateien) können Spieler sich für 20 Gold 30 Kreationsausdauer kaufen. Er hat also neben dem illegalen Kauf von RSS auch noch vorsätzlichen betrogen, indem er das Spiel zu seinen Gunsten manipuliert. Er hat sich demnach einen spielerischen Vorteil verschafft gegenüber ALLEN ANDEREN SPIELERN!

Nun wurde mir in besagter Sprachnachricht vorgeworfen, dass man meinen Post auf Facebook gleichsetzt mit der "Fallen-Affäre". Für Alle, an denen das vorbeigegangen ist: Jemand hat jemand anderen angeschwärzt, weil er sich durch den Fallen-Bug in der individuellen Killrangliste nach oben gepusht hat.
Man konnte nach dem Update, in dem die Fallen aus dem Spiel genommen wurden, Schlösser mit noch existierenden Fallen angreifen. Die Fallen wurden als Kills gezählt, aber nie zerstört. Somit konnte man unendlich oft das Schloss mit den Fallen angreifen und sich so in einer Rangliste nach oben schieben. Dieser "Spielfehler" wurde zwischenzeitlich behoben.
Die Tatsache, dass diese beiden Fälle nun miteinander gleichgesetzt werden, lässt mich etwas am Menschenverstand zweifeln.
Ob ich nun in einer Rangliste weiter oben stehe, was absolut keinen Nutzen hat, oder ob ich illegale Ressourcen kaufe und durch das Manipulieren des Spielcodes mir einen erheblichen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffe ... kann man sowas gleichsetzen?


>>> Frage an euch! Ist das dasselbe?


Einen Spielfehler nutzen ist in meinen Augen etwas Anderes, als vorsätzlich zu cheaten, indem man selbst Hand anlegt. Der RSS Kauf mal jetzt außen vor gelassen. Nun ja, ich hab den Spieler gemeldet. Er hat es im Königreich Chat zugegeben, demnach klarer Fall für mich. Ich werde auch weiterhin jeden verdammten Cheater melden, den ich erwische. Da könnt ihr mich in der Luft auseinander nehmen, das interessiert mich nicht.
Ich bin auch in einem Pay2Win Spiel für ein Fairplay unter Spielern. Wer mit dem offenkundigen Pay2Win Prinzip nicht klar kommt, sucht euch andere Spiele. Aber wer hackt, cheatet, mobbt, beleidigt, oder sonstige illegalten und rechtlich-relevante Dinge treibt, lasst euch nicht erwischen.
Weder bin ich die Moralpolizei, noch bin ich Detektiv. Ich bin einfach für ein faires Spiel, im Rahmen des Pay2Win Prinzips. Und wer meint, anderer Spieler verarschen zu müssen, der hat ein ganz großes Problem. Muss er selbst mit klar kommen.
Wenn mir etwas nicht passt und wenn anderen Spielern in GoG Unrecht geschiet, dann halte ich meinen Mund nicht. Auch als gesponsorter Spieler nicht. Nicht mal dann, wenn ich selbst ne Million in dieses Spiel stecken würde, weil es euch einen Scheiß angeht, was ich mit meinem Geld und mit meiner Arbeit mache.

Wie groß das Geschrei war, als ich Wunder in der UAC geklaut habe. Mir wurde sogar nach einem Erklärbär-Video auf Youtube vorgeworfen Schuld daran zu sein, dass in einem fremden Königreich jemandem ein Wunder abgezogen wurde. Ernsthaft?
Dieser Trick ist uralt und legitim möglich. Solange GoG die Truppen im eigenen Königreich nicht von den Truppen in der UAC trennt, wird das auch immer möglich sein. Das liegt nicht an mir, sondern an all den Trägern von Wundern. Ich für meinen Teil gebe die Wunder IMMER zurück. Das können die Königreiche 427 und 560 bestätigen. Das fand man interessant und lustig. Das ist meine Art zu Spielen. Ich hab kein Interesse daran Wunder zu stehlen und sie für Geld zu verhökern (was auch gegen die Nutzungsbedingungen von GoG verstößt)
Aber das will man nicht sehen. Traurige Sache. Naja.

Ich schätze N8-Falter und Dahan. Ich bin sehr enttäuscht, dass man mich derartig versucht abzuspeisen. Aber wenn der Druck zu hart wird, dann geht das Wohl der Vielen über das Wohl des Einzelnen. Volles Verständnis.


Eine weitere Zusammenarbeit mit den Beiden werde ich an der Stelle schon proforma in Sachen GoG ausschließen.

Zudem werde ich keinerlei Support mehr außerhalb meiner bereits genannten Plattformen (Discord, Youtube, Tomvapor Favebook Seite und Gruppe) mehr geben.
Videos und Gewinnspiele werden weiterhin kommen, aber die Art und Weise der Gewinnspiele wird sich ändern.

Am Schluss sei noch gesagt: Ich halte nicht meinen Mund und schaue weg, wenn Anderen Unrecht geschiet. Ob im realen Leben oder im Internet. Ich respektiere Free2Play Spieler wie Payer gleichermaßen, denn ohne die eine Gruppe, kann die andere Gruppe nicht viel machen.
Gibt es keine Payer, gibt es kein Spiel, gibt es keine Free2Play Spieler, gibt es keine Community.
Wir sollten uns wieder ins Gedächtnis rufen, was wir spielen und warum wir das tun.
Außerdem sollten wir immer daran denken, dass wir mit Menschen am anderen Ende der Leitung sprechen, die "coole Sprüche" und Witze anders auffassen können, als wir es tun würden.
Und belehrt mich nie wieder über Moral, wenn ihr selbst wegschaut. In ein paar Monaten gibt es sonst Tränen, wenn man wieder zu starke Gegner bekommt, bei denen man auch weggeschaut hat.


In dem Sinne, Kuss auf die Nuss.
Schönes Wochenende